Roboter Bausatz NIBO 2 PDF Drucken E-Mail

 

Übersicht

NIBO 2 mit GFX und NDS3



Der Roboter-Bausatz NIBO 2 ist ein frei programmierbarer mobiler Roboter. Als autonomer Roboter kann er selbstständig in beliebige Richtungen fahren. Die multiplen Sensoren verleihen dem Roboter dabei ein „Gefühl“ für seine Umgebung, somit kann er Hindernissen ausweichen und auch Linien folgen. [➔Videos]

Der Bausatz wurde konzipiert, um insbesondere jungen Leuten technische Sachverhalte vermitteln zu können. Insbesondere sollen Einblicke in die Bereiche Robotik, Mikrocontrollerprogrammierung und der Mess- und Regelungstechnik gewährt werden. Um Anfängern das Leben nicht allzu schwer zu machen, werden ausreichend dimensionierte Mikrocontroller verwendet. Dadurch ist für die eigene Programmierung viel Platz vorhanden.

Berührungslose Hindernisvermeidung

Die Steuerung des Roboters übernehmen zwei Mikrocontroller: ein Atmel ATmega128 als Haupt-Controller und ein Atmel ATmega88 Controller. Der Roboter kann mit jedem gängigen Atmel Programmieradapter programmiert werden. Insbesondere eignet sich für den NIBO 2 der Programmieradapter UCOM-IR2.

Für die rechenintensiven und zeitkritischen Module Motorregelung und Distanzmessung steht der ATmega88 Mikrocontroller zur Verfügung. Die Firmware für diesen Mikrocontroller wird mit Quellcode bereitgestellt und kann so den eigenen Erfordernissen und Bedürfnissen angepasst werden. Dadurch benötigen die Programmierer keine  tieferen Kenntnisse in der Mess- und Regelungstechnik und sie müssen sich nicht mit den zeitkritischen Programmteilen auseinander setzen.

Metallteile NIBO2
Stabile Metallantriebssektion
Optische Bauelemente NIBO2
Verschiedene optische Bauelemente

 

Die Platinen werden mit bestückten SMD-Bauteilen ausgeliefert, es müssen nur die bedrahteten Bauteile eingelötet werden. Dies ermöglicht es nicht nur Profis, sondern auch Personen mit grundlegenden Lötkenntnissen, die mit Bestückungsdruck versehene Platine fertigzustellen.

Notwendiges Zubehör:
  • Computer (32/64 Bit) mit Linux, Windows 7, Vista oder XP
  • Programmieradapter für Atmel AVR Controller (z.B. UCOM-IR2)
  • 8 Mignon-Akkus (AA)

 

Roboter.CC

 

Bezugsquellen:

reichelt elektronik ELV elektronik BRACK.CH

Details

Durchdachtes Sensorkonzept Durch rundherum angeordnete IR-Reflexsensoren kann der NIBO 2 seine Umgebung wahrnehmen, Hindernisse erkennen und sich so völlig autonom im Raum bewegen.
Zwei Mikrocontroller Der Roboter-Bausatz NIBO 2 hat einen ATmega88 für die Motoransteuerung und die Distanzmessungen und einen ATmega128 mit viel Speicherplatz für eigene Implementierungen.
Viele LED´s Acht mehrfarbige LEDs können zur Statusanzeige und zwei superhelle weiße LEDs können zur Beleuchtung verwendet werden.
Implementierte Motoransteuerung Da der Roboter-Bausatz mit implementierter Motoransteuerung ausgeliefert wird, muss man kein Regelungstechnikexperte sein, um den NIBO 2 in Bewegung zu bringen.
Power Durch die Verwendung von acht AA Mignon-Akkus (nicht im Lieferumfang) mit je 1,2 V kann der Roboter bis zu fünf Stunden in Betrieb sein, bevor er wieder aufgeladen werden muss.

Technische Daten

Hauptprozessor ATmega128, 128kByte Flash, 16MHz
Controller für Motorsteuerung und Distanzmessung ATmega88, 8kByte Flash, 16MHz
Eingabemöglichkeiten 1 Taster, 1 Jumper
Programmierung 6-pin AVR ISP Programmieradapter
Distanzsensoren 5 * IR Emitter/Sensoren, Reflexionsverfahren
Aktorik 2 Motoren (a 1,5W) mit 1:25 Übersetzung
Odometrie 4 IR Sensoren für Drehrichtung und Drehzahl
Linienfolgesensoren 2 IR Reflexlichtschranken
Bodensensoren 2 IR Refexlichtschranken
Stromversorgung 8 AA Akkus (nicht im Lieferumfang)
9.6V Bordspannung, 5V stabilisiert
Statusanzeige 8 zweifarbige LEDs (rot/grün)
Beleuchtung 2 superhelle weisse LEDs (>2250 mcd)
Motoren-Status 4 LEDs
Räder Gummiräder mit 44 mm Durchmesser
Display (optional) 128x64 Pixel LC-Grafikdisplay (monochrom)
Rahmenkonstruktion Aluminium
Kommunikation IR-Empfänger für Datenübertragung bzw. Fernsteuerungen
Abmessungen (L x B x H) 136mm x 131mm x 78mm
Gewicht 544g (mit Akkus und Grafikdisplay)

Videos

Der Roboter NIBO 2 fährt auf der Intermodellbau 2009 über einen Parcours. Auf einem Teil der Strecke weicht er selbständig mit Hilfe seiner IR-Sensoren den Hindernissen aus, auf den anderen Abschnitten folgt er einer weissen Linie auf grauem Untergrund.
NIBO 2 beim Robotrace 2013 NL
Der Roboter NIBO 2 fährt selbständig in einer Wohnung umher und weicht dabei mit Hilfe seiner IR-Sensoren den Hindernissen aus.
NIBO 2 Hindernis- und Absturzvermeidung